By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.

Japan

In Japan? You can go to Argus Japan

X

Transparenz und Methodologie

Argus Handel bietet tägliche Preisinformationen zum deutschen Heizöl-, Benzin- und Dieselmarkt.

Argus Preisnotierungen basieren auf Spot-Transaktionen mit einem Abholzeitraum von maximal 28 Tagen ab Vertragsabschluss. Die redaktionellen Mitarbeiter von Argus folgen strikten ethischen Standards. Damit wird gewährleistet, dass für alle Preisnotierungen eine klare, transparente und nachvollziehbare Methodologie angewendet wird. Das Unternehmen unterzieht sich jährlich einer rigorosen externen Prüfung, bei der sichergestellt wird, dass redaktionelle Standards und Richtlinien bei den Preisbewertungen eingehalten werden.

Argus notiert Preise für folgende Regionen:

  • Nord (Hamburg)
  • Niederrhein-Ruhr (Basis Duisburg, Gelsenkirchen und Essen, mit Düsseldorf, Neuss)
  • Kölner Bucht (Köln, Köln-Godorf, Wesseling)
  • Rhein-Main (Basis Frankfurt, mit Flörsheim, Hanau, Aschaffenburg)
  • Südost (Cunnersdorf, Gera, Hartmannsdorf, Leuna, Rhäsa, Thüringen)
  • Südwest (Karlsruhe)
  • Süd (Ingolstadt, Vohburg, Neustadt)
  • Magdeburg (Magdeburg)
  • Seefeld-Schwedt (Seefeld, PCK Schwedt)

Aus allen gemeldeten Transaktionen eines Produktes in der jeweiligen Region wird ein volumengewichteter Durchschnitt errechnet, der als Notierung angezeigt wird. Die Low- und High-Indikationen Heizöl, Diesel und 95 RON E5 spiegeln jeweils die höchste und die niedrigste Transaktion des Tages wider. Die 95 Ron E10-Notierung basiert auf den letzten 10 Transaktionen bundesweit, in den Regionen, wo Argus Notierungen erstellt.

Werden keine Transaktionen an Argus gemeldet, dann beruhen Preisnotierungen auf anderen Marktdaten wie Offerten und dem internationalen Marktgeschehen. In diesem Fall werden auch keine Low- und High-Indikationen angezeigt.

Argus Preisnotierungen sind nach Produkten geordnet. Für jede Notierung werden außerdem die Anzahl der an Argus gemeldeten Transaktionen und das gemeldete Volumen (Volumenspanne) veröffentlicht.

Argus wendet für die Preisnotierungen der Regionen Rhein-Main und Niederrhein-Ruhr Frachtabgleiche an, die täglich publiziert werden. Für die Region Rhein-Main gilt Frankfurt als Basis, wobei für den Standort Flörsheim ein Aufschlag und für Aschaffenburg ein Abschlag berechnet wird, um die Preise auf Frankfurter Niveau anzupassen. Für die Region Niederrhein-Ruhr gelten Duisburg, Gelsenkirchen und Essen als Basis, wobei für die Standorte Düsseldorf und Neuss Abschläge berechnet werden, um die Preise auf Duisburger Niveau zu senken.

Argus erhebt Preisdaten täglich bis 17:00 Uhr mitteleuropäische Zeit (MEZ).

Die Preise werden im Einklang mit der Argus Methodologie notiert, die auf www.argusmedia.com/Methodology-and-Reference zu finden ist. Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unser Team unter: germanfuels@argusmedia.com

Probeabonnement

Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten ein:

Ich stimme den Datenschutzrichtlinien von Argus zu.

Nationale und internationale Rohölversorgung: Auswirkungen auf den deutschen Markt

Erfahren Sie, wie sich der Schieferölboom, die globale Nachfrage und die Raffineriemargen in Rotterdam auf den deutschen Rohölmix und den Rohölpreis auswirken.

Link Hier geht’s zum Webinar